smc-elmshorn
  Baubericht ARMIDALE
 
Dezember 2020


Da meine anderen Projekte alle auf höhere Temperaturen warten um lackiert zu werden fehlt es mir an Winterarbeit. Also habe ich mich entschlossen noch ein Neue Projekt zu starten. Die Armidale ist ein Geburtstagsgeschenk von meinem Bruder der seit über 30Jahren in Australien lebt. Da bot sich dieses Modell an. Gekauft habe ich es bei Hobby Lobby wo es auf Lager stand.

Zu Hause angekommen erst einmal alles ausgepackt. Super verpackt, alle Teile vorhanden und sauber zusammengestellt. Leider fehlen die Farb - und Beleuchtung sowie die Motordaten. Aber das bekomme ich schon raus.












Januar 2021


Momentan ist der Drucker damit beschäftigt für die Sentinel Kleinteile zu drucken und ich komme mal wieder dazu Bauberichte zu schreiben. Bei 3 Modellen die ich gerade auf dem Tisch habe nicht ganz so einfach weil einfach die Zeit fehlt. 
Habe mir heute einmal darüber Gedanken gemacht wie ich das Vorderdeck der ARMIDALE für das lackieren in dunkelgrau abkleben kann. 


Die Tests verliefen nicht gerade positiv. Das Abklebeband hielt durch die Querstreben nicht wirklich gut. Dann waren da ja auch noch die senkrechten Stützstreben die ja auch noch abgeklebt werden müßten. Keine Chance. Also war  grübeln angesagt.



Dann die Idee, ich habe ja einen 3 D Drucker:-))). Also ich werde die Flächen mit 0,3mm Platten  abdecken. Leider sind das 3 verschirdene Platten mit verschiedenen Winkeln. Das Gleiche gilt für die senkrechten Stützen. Diese halten später dann auch die Platten an Ort und Stelle.  Zum Glück brauchte ich die Teile nicht groß säubern da sie nach dem lackieren entsorgt werden.

38 + 1 Ersatzplatte in verschiedenen Maßen


Die senkrechten Stützen

    
So sieht es dann vor dem lackieren aus. Platten mit Stützschalung
 
 21.07.2021

Heute hat mich mal der Wind in Ruhe gelassen und ich habe das natürlich gleich ausgenutzt. U.a. habe ich die Armidale den Rumpf mit RAL 7040 ( Fenstergrau )lackiert. Übermorgen ist dann das Deck an der Reihe. Hier kommt dann RAL 7031 zur Anwendung.


Die erste Lackierung ist fertig

23.07.2021
Das Wetter hält sich weiterhin. Optimal zum lackieren. Aber davor muß zuerst einmal die nervigen Vorarbeiten gemacht werden. Wellen und Motoren raus. Hmmm Wellen raus? Eine ohne Probleme aber bei der zweiten waren sie wieder da, die Probleme. Ich frage mich wie bei einem neuen Baukasten die Madenschraube der Wellenkupplung vergnaddelt sein kann. Unglaublich. Also Flex raus und das Teil  abflexen, dann klappt das auch mit dem rausziehen der Welle.

Ausgebauten Teile mit dem abgeflexten Messing Kupplungsteil

Jetzt kommt der nervigste Teil, das abkleben.Da der Wasserpass und die Decks eine andere Lackierung bekommen mußte auch unterschiedlich abgeklebt werden.

Das Boot ist endlich abgeklebt und das Unterwasserschiff bereits lackiert

Es ist vollbracht. Die Armidale ist für die Winterarbeit vorbereitet. Alle anderen Teile werden dann mit Airbrush im geheizten Keller durchgeführt. Bis dahin geht sie ins Regal


 10.08.2021
Da ich heute ein wenig Leerlauf hatte habe ich mich entgegen meiner Planung entschlossen die Scheuerleiste oder wie immer die Dinger auch heißen anzukleben, verspachteln und auch schon verschliffen. Dann noch einmal nachgespachtelt da da noch ein paar Macken waren.