smc-elmshorn
  Miss Budweiser
 
Hydroplane " Miss Budweiser "
( Neu aufgebaut von Volker Engler )

Das Wetter ist schön und ich kann wieder ein wenig auf der Terrasse machen. Ich habe mir diesmal eine Miss Budweiser ausgesucht die noch in der Garage stand. Auf dem Bild sieht das alles noch ganz gut aus aber beim näheren betrachten sieht man die Macken. Bestandsaufnahme. Motor zeigt keine Leistung mehr, Risse im Rumpf und den Tatzen, Spoiler fehlt, Rand zur Aufnahme des Deckel weggebrochen, Verrostette Anlenkgestänge, Gummimanschetten Porös, Welle schlägt, und die Lackierung ist teilweise mit einem Pinsel gestrichen. Also doch ein wenig arbeit. 
 
 


Ich habe bereits die Umrandung wieder neu eingepaßt. Muß noch verspachtelt werden. Nachdem ich alle Aufkleber entfernt habe wurde sichtbar das das Boot schon einmel einen Heckspoiler hatte. Wo der geblieben ist? Keine Ahnung.

Jetzt ist sie komplett entkernt. Bis auf die Kühlwasserschläuche

26.03.2020
Gestern und heute gespachtelt und geschliffen.


29.03.2020
Eigentlich hatte ich vorgehabt den Deckel so zu lassen wie er war. Da ich aber höchstwahrscheinlich nicht den gleichen Rotton hinbekomme und Ingo einen Vorschlag zur neuen Beschriftung gemacht hat, werde ich nun doch die Haube  neu lackieren. Aber erst einmal müssen die Aufkleber runter.
 
Noch sind alle Aufkleber drauf

Nachdem ich die dann runter hatte blieben immer noch Klebereste auf dem Deckel. Diese mit UHU Etikettenlöser eingestrichen und 10Min warten dann konnte ich alles mit Wasser abwischen. Klappte prima.

Die Kleber sind ab.

02.04.2020
Gestern und heute war Terrassentag, beide Teile jetzt nachgespachtelt und anschließend mit 600er naß nachgeschliffen.. Jetzt steht hier eine " rotbunte " Typisch Schlesig Holstein. Jetzt warte ich nur noch darauf das es draußen wärmer wird und ich endlich lackieren kann. Es wearten viel Projekte darauf.
    

Die " Rotbunte " aus Schleswig Holstein:-)))

Heute ist auch der Spoiler eingetroffen. Mal sehen wie ich den aufs Boot bringen. Bin noch in der Findungsphase:-)))


11.04.2020
Heute wollte ich nun den Spoiler montieren. Bei genauerer Betrachtung stellte ich fest das ich den so nicht anbauen kann. Das Teil ist total verzogen. Grrrr. Also reklamieren und auf einen neuen Spoiler warten. Mist.

Auch die Seitenspoiler sind Schrott zweimal rechts geliefert. Da die eine Seite der Stütze Plan und die andere gewölbt ist kann die Spoilerplatte nich richtig eingepaßt werden.. Ich frage mich ob Händler keine Ausgangskontrolle mache. Auf meine Reklamation habe ich bis heute keine Antwort erhalten.  Ich hab da kein Bock mehr drauf. Wozu hab ich einen 3D Drucker, Duck ich mir eben selbst einen Spoiler. Hätte ich auch früher drauf kommen können.

 

21.04.2020
Gestern habe ich den Spoiler aufgebaut und alles verspachtelt und geschliffen. Jetzt warte ich darauf das der Wind nachläßt weil ich sonst leider nicht lackieren kann.

Der Spoiler sitzt. Jetzt noch einmal grundieren und dann endlich lackieren

26.04.2020

Endlich ist die Budweiser lackiert. Die letzten Tage haben es möglich gemacht. Leider habe ich ein wenig gepfuscht und muß die Seitenteile des Spoilers noch einmal runterschleifen und neu lackieren. Sind häßlich Läufer drinne die man zwar auf dem Bild nicht erkennt aber ich sehe sie eben. Passiert mir auch mal:-(((((


01.05.2020
Der Mai ist gekommen und das Projekt Budweiser nähert sich dem Ende. Nachdem ich mich stundenlang am Zuschneiden der Fensterfolie versucht habe, habe ich es entnervt eingestellt. Lackieren geht schneller. Schnell das Boot abgeklebt und dann die Scheibe auflackiert. Hätte ich gleich machen sollen. 
Die Scheibe ist auflackiert

Als ich den Deckel aufgesetzt hatte gefiel mir die Lufthutze nicht mehr. Einfach nur schwarze Folie auf die Öffnung zu kleben war nicht nach meinem Geschmack. Also kurz entschloosen den Einlass aufgebohrt und zurecht gefeilt. Anschließend lackiert und den Lufteinlass innen gegen Wasser abgedichtet. Jetzt gefällt es mir. Den Verschluss habe ich auch gleich montiert.

Jetzt ist es eine Lufteintrittsöffnung.

In der Zwischenzeit hat Ingo auch die Aufkleber geschickt. Wie immer eine tolle arbeit. Was wären solche Modelle ohne passende Aufkleber? Danke Ingo.

Ingos Aufkleber. Toll mit dem Schneidplotter spart das viel arbeit.

Morgen werde ich das Projekt bautechnisch beenden. Dann wird sie neu aufgerüstet und am Montag dann die erste Testfahrt mit den neuen Antriebskomponenten.


Jetzt wartet sie auf ihre Schönheitskur.


14.05.2020
So, das Projekt " Miss Budweiser ist jetzt auch abgeschlossen. Die von Ingo geplotterten Aufkleber sind drauf und heute Nachmittag oder morgen Probefahrt am See. Sind ja neuer Motor und Regler eingebaut.