smc-elmshorn
  U-Boot V-300
 

Baubericht Walter U-Boot V-300
( Joachim Steffen )

Leider exestiert von diesem Boot kein Original Foto darum hier nur eine Zeichnung

 Die Schnellboote von Walter haben mich schon immer interessiert, vor allen Dingen in dieser Zeit. Das Boot wird in 3 Sektionen gebaut, Bug-, Mittel und Heckteil. Grundbasis dafür sind zwei Rumpfhälften die zuerst zusammengefügt, und anschließend in 3 Teile zerlegt werden.


Die 3 Rumppfsektionen


Bug- und Mittelsektion 

Erster Schritt: Die Rumpfhälften an den Schnittkanten mit Klebeband fixiert, danach mit Nahtband und Epoxidharz zusammen laminiert.

Zweiter Schritt:
 Die Rumpfhälften nachträglich mit Glasfasermatten Köpergewebe Ep
oxidharz mehrschichtig laminiert .


 Danach mit naht Band und Epoxidharz zusammen laminiert. Zweiter Schritt die Rumpfhälften nachträglich mit Glasmatten Köpergewebe Epoxidharz laminiert mehrschichtig.


Beide Rumpfhälften miteinander verklebt.

 
3. Schritt: Einlaminieren der 3mm Mittelplatte 

 

Zwischendurch habe ich auch die Spanten ( 5mm GFK ) und diverse andere Kleinteile  herausgesägt. 
 

Im Hintergrund hat Volker mir die beiden Seitenteile auf dem 3D Drucker hergestellt. 


Jetzt ging es an den Turm. Der Turm ansich war nicht das Problem aber die Glaskanzel war eine Herausforderung. Habe Volker den Turm mitgegeben und er druckt eine Form auf dem 3D Drucker hergestellt. Diese Form habe ich dann mit Resin ausgegossen. Jetzt wird sie nachbearbeitet und geht dann zum tiefziehen.  

Die gezeichnete Form der Kanzel für den 3D Drucker


Die gegossene Kanzel
 

Alle Baubilder hier: