smc-elmshorn
  Baubericht Silvien IV
 

09.11.2020

Man hat ja nicht schon genug Modelle. Dieses Boot habe ich gegen ein anderes eingetauscht und nun geht es u.a. auch mit diesem Modell auf die Werkbank. Muß leider aber noch einen Moment warten das  U-Boot (IX ) und die Robert Kennedy den Platz blockieren. Aber angefangen habe ich trotzdem schon. Erst einmal Bestandsaufnahme. Eine Seite ist wellig durch falsch angewendete Wärmebehandlung, Alle Aufkleber müssen runter u.a auch die Aufkleber der Beplankung da kommt Linde Echtholz rauf.

Gespachtelter Rumpf

18.11.2020
Nachdem ich nun 80 lipo Akkus WQinterfest gemacht habe kann ich in Ruhe an dem Boot weiterbauen. Heute über 4 Stunden daran gesessen alle  Reste der Aufkleber zu entfernen. Jetzt ist alles sauber. Dabei mußte ich dann feststellen das in vielen Ecken und Kanten das Deck eingerissen ist. Ich habe erst einmal Schablonen für das Deck und die Badplattform angefertig. 0,5mm Carbonplatte bilden den Untergrund für das spätere Holzdeck. Habe das Holz dafür bereits bestellt.
 
Scablone und Carbon Deck

Da ich z.Zt. nicht schleifen kann ( es ist mir draußen einfach zu kalt und im Haus will ich keinen Schleifstaub haben ) habe ich mir ein anderes Projekt auf den Tisch geholt. Ich mache jetzt erst einmal mit der Seabex One weiter. 


23.01.2021
Vorgestern das schöne Wetter genutzt und den ganzen Nachmittag den Rumpf fertig gespachtelt und geschliffen. Dann sind da noch die beiden Decks die ich auch schon beplankt habe. Linde 1 x 3mm. 

Die fertige Beplankung. Allerdings noch unbehandelt

 
Der Rumpf ist jetz fertig gespachtelt und geschliffen. Die Decks sind nur eingelegt und noch nicht verklebt.


21.02.2021
Heute hatten wir endlich 16° und das hieß lackieren!!. Die silvien IV machte den Anfang weil ich nur normale Grundierung verwende. Die 2K Grundierung muß ich innerhalb von 4 Stunden verbrauchen sonst ist nicht mehr 2K. Diese Grundierung kommt dann bei der Sentinel und Miss Geico zum einsatz. Heute war aber zuerst wie gesagt die Sielvien IV an der Reihe. Mit 400er alles verschliffen und dann 4 x Grundierschichten aufgelegt. Jetzt ist alles gut abgedeckt. Morgen geht es dann nochmal mit 800er Naßschleifleinen ran und anschließend mit 2K Lack Verkehrsweiß glänzend die Endlackierung.

Grundierung ist drauf


22.02.2021
Die Silvien IV ist fertig lackiert. Mit 2K Lack RAL 9010 reinweiß.


18.03.2021
Es will einfach nicht wärmer werden. Da ich mit dem lackieren nicht weiterkomme geht es mal wieder am die Silvien IV. Das Boot ist wenigstens schon lackiert. Die letzten Tage habe ich  
erst einmal die total zerfledderte Reling wieder zusammengelötet.
Die Reling ist fertig gelötet, jetzt nur noch lackieren

Dann war mal wieder beplanken angesagt. Das Oberdeck war noch im Rückstand weil ich keine Lindenleisten mehr hatte. Die sind nun zwischenzeitlich eingetroffen. Also zuerst eine Schablone angefertigt, anschließend die Bodenplatte ausgesägt und dann mit den Planken belegt. Auch die Treppe zum Oberdeckt mußte neu gemacht werden.

Das beplankte Oberdeck

Dann waren die Polster an der Reihe. Das nackte Plastic war keine Option. Ich hatte noch von der Silvien III rotes Kunstleder im Regal. Dieses habe ich auch für die Polster der Silvian IV verwendet. Mal sehen wie ich die Rundungen hinbekomme. Bin nicht der große Polsterer:-((((  

Der Polsterer war da.


29.03.2021
Die letzten Tage waren kalt und so konnte ich noch Teile für das lackieren vorbereiten. Die Relingteile mußten neu angefertigt werden. 1,5 und 2mm Messingrohr als Baumaterial.

Messingteile provisorisch eingesteckt.

Die alten Türatrappen haben mir auch nicht gefallen also die alten rausschneiden und neu herstellen.

Die alten Türen sind raus.

Die neuen Türen plus Rahmen im 3D Druck hergestellt. Schwarzes, durchscheinendes PVC hatte ich noch im Regal liegen. Davon habe ich die Türen hergestellt. Wo ich das gerade schreibe fällt mir auf das ich den Griff noch herstellen muß. Gleich in den Keller und mit Airbrush lackiert. Erst grundiert, dann mit schwarz lackiert und anschließend Chromspray drüber. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

Die neuen Türen mit Rahmen sind fertig.

30.03.2021

Heute war es dann endlich soweit. Die Temperaturen stiegen endlich an und ich konnte im Freien lackieren. Alles was sich aufgestaut hatte wurde abgearbeitet. Für die Silvian IV waren das die Relingteile. Auch diese wie oben beschrieben lackiert.

Die Relingteile sind lackiert.

Dann stöberte ich im Forum ein wenig herum und was fiel mir ins Auge??????? Eine stl Datei für die Badeplattform der Silvien IV ( Najade ). Schnell heruntergeladen und jetzt liegt sie schon auf dem Drucker und wächst. 6 Stunden Druck.

02.04.2021

Die Badeplattform ist fertig ausgedruckt

06.04.2021
Wenn man nicht lackieren kann kommt man auf dumme Gedanken. Eigentlich wollte ich kein Boot mehr mit Beleuchtung ausrüsten aber da das Wetter nicht mitspielt habe ich mir überlegt die Silvien IV nun doch mit Beleuchtung auszurüsten. Erst ging es der Badeplattform an den Kragen. Unterwasserbeleuchtung kommt immer gut. 8 LED`s in Blau sind eingebaut.

Unterwasserbeleuchtung unter der Badeplattform

Dann war Die Beleuchtung für die Decke des Aufbaues an der Reihe. Hier 4 x LED`s Blau Diffus. Dafür habe ich die Liegefläche geöffnet  und dann eine Schablone für die Löcher hergestellt. Die LED`s in die Schablone gesteckt und gelötet . Anschließend in die Decke eingeklebt.
 


Lichtcheck bestanden.

10.04.2021

Heute morgen der nächste Schock. Der Maßstab der zum Modell angegeben wird stimmt nicht. Angegeben ist 1:15. Jetzt stelle ich mal eine Figur  im Maßstab 1:15 ins Modell. Finde den Fehler.  Bei einem Maßstab 1:15 soll der Mann ( ca 1,80cm ) 12cm hoch sein. Die große Figur ist nur 9cm ( 1:20 ) und ist immer noch zu groß. Der kann sogar über die Brücke schauen:-(((Dir anderen Figuren würden zum Maßstab passen ( 1:22.5 ) Wie soll man da vernünftig arbeiten wenn vom Hersteller der Maßstab falsch angegeben wird.
Hier einmal der Beweis für die falsche  Maßstabsangabe:
https://www.modellbau-berlinski.de/rc-schiffe-und-zubehoer/funktionsmodelle/najade-motoryacht--baukasten?gclid=CjwKCAjw9r-DBhBxEiwA9qYUpaf602KBejKHNRePaFbob-44wlco-V_736NxQP-xXVIfJMGe00iatBoClHMQAvD_BwE
 

Der Maßstab 1:15 kann nicht stimmen

Das Wetter wird nicht besser also mußte ich mir eine neue Aufgabe suchen. Was mich schon immer gestört hat war der Zugang zur Badeplattform. Bei dem Original Bausatz war die Tür nur durch zwei Zierstreifen angedeutet. Jetzt das rutale, das frisch lackierte Boot im Türbereich aufschneiden. Das tat weh.

 

Die Tür kann eingepaßt werden aber erst spchteln und lackieren.

Nachdem die LED`s in den Deckel der Badeplattform eingeklebt sind kommt der Deckel auf die Plattform und wird mit 2K Kleber zusammen geklebt. Nach der Durchtrocknung die komplette Badeplattform ausgerichtet und angeklebt auch mit 2K Epoxy Harz.

Die große Badeplattform ist ausgerichtet und mit Karosseriekleber angeklebt.

18.04.2021
Durch die Anbringung der großen Badeplattform mußte auch die Beplankung verändert werden. Sie ist nun incl. der Treppen fertig und bekommt die Tage die letzte Klarlack Lackierung.
 
Holzbeplankung ist fertig lackiert.

Heute konnte man es endlich riskieren. Bei 12° und Sonnenschein ist das Boot wegen der großen Badeplattform nachlackiert.


23.04.2021
Ich habe mich entschlossen, da es einfach nicht warm wird und ich den Rest der Sentinel lackieren kann, das Projekt Silvien  IV jetzt vorrangig fertig zu stellen. Heute  habe ich die Reling eingesetzt und am Bug verlötet. Auch die seitlichen Lüfterplatten sind bereits angeklebt.

Die Reling paßt.

Dann war Fummelarbeit angesagt. 11 Minischrauben müssen verschraubt werden. Das waren die kleinsten Schrauben die ich jemals verarbeitet habe.

Micro Schrauben für Männerhände viel zu klein.


Die Scheibe sitzt. 

Anschließend die beiden Ruder ausgebaut. Da ich nicht wußte ob sie gefettet waren blieb mir nichts anderes übrig als sie auszubauen und zu kontrollieren. Das war vielleicht eine Sche.... Arbeit. Da in der Bedienungsanleitung steht das man erst die Ruder einbaut und dann das Deck verklebt kann man sich vorstellen, da es keinen Eingriff für die Ruder gibt , das man sich die Finger brechen muß um an die Ruderarme später wieder ranzukommen. Schwachsinn hoch 5. Aber egal, Die o-Ringe am Ruderschaft ausgetauscht und neues Fett in die Ruderhülsen und alles wieder zusammen gebaut. Fertig.  

29.04.2021
Heute mal wieder ein Regentag. Aber es gibt  auch genug im Haus zu tun. Habe die ganzen Holzdecks und Polster jetzt fest eingeklebt. Der Mast ist auch fertig und alles ist bereits verkabelt. Nebenbei drucke ich gerade den Deltaanker mit Halterung. Ich werde mich jetzt daran machen den Motor und Regler von den Taymia Stecker zu befreien. Die Stecker gehen garnicht.

Motor und Regler mit Taymia Schrott 

02.05.2021 

So, die Schrottstecker sind entfernt und Motor, Regler und Ruderservo wieder eingebaut. Dazu noch zwei Akkuhalter für die beiden 3S Akkus.

Motor, Servo und Regler sind verbaut und verkabelt.



Polster und alle Holzdecks sind nun verklebt.
 



Die letzten Kleinteile ( Tisch für die Hecksitzecke und das Oberdeck, Badeleiter, Poller und der Deltaanker mit Halterung. Tür zur Badeplattform sind gedruckt und auch die Treppe ist fertig. Morgen wird alles verbaut. Dann warte ich nur noch auf die neue Welle von Joachim.

Die letzten Kleinteile sind gedruckt.
 

13.05.2021
Es geht auf die Zielgerade jetzt ist der Zusammenbau angesagt. Im Hintergrund hatte ich noch neue Türen und die beiden Scheibenwischer gedruckt. Wie man sehen kann ist auch das Bordpersonal schon anwesend, inkl. Katze.

               



Am Sonntag war dann die erste Testfahrt. Die Trimmung war auf Schlag super eingestellt. Nur der Regler war zu gering dimensioniert. 30A Regler für einen 700BB Turbo ist dann doch zu gering. Hat sich dauernd abeschlaltet.  Aber sonst war soweit alles ok. Kein Tropfen Wasser im Boot. Jetzt noch die Zierstreifen und Namenszug ( hat mir wieder Ingo gemacht.Danke ) drauf warten das der neue Regler kommt.


15.05.2021
Heute ist endlich der neue Regler gekommen. Jetzt ein Modellbauregler. de  12V50Ah easy mit Wasserkühlung. Den dann schnell eingebaut. Trockentestlauf und dann ab ins Auto. Morgen geht es an den See Testfahrt mit dem neuen  Regler. Mal sehen was geht.  

17.05.2021
Heute ist der Testlauf erfolgreich durchgeführt worden. Alles im grünen Bereich.


Das Projekt Silvien IV ist somit abgeschlossen