smc-elmshorn
  Blaulichtschiffe
 

Auf dieser Seite sind Modelle aufgeführt die unter Blaulicht Einsätze fahren dürfen.

Polizeiboot " Falshöft "
( steht zum Verkauf )

Länge: Breite: Höhe: Gewicht: Maßstab: Motor: Regler: Akku: Bauplan: Hersteller:
 60
mm
40
mm
40
mm
 2kg  1 : 20 2 x Brushless 750KV k.A 1 x Lipo 3s 1200mA  Fertigmodell
Carrera 
 

Dieses Modell ist mir durch Zufall untergekommen. Sollte eigentlich nur getestet werden aber ich sah es eigentlich als Vorbild für mein neues Projekt. Da ich keine Baupläne für das Teil bekommen konnte nehme ich nun die Maße ab. Und das war es. Jetzt steht sie zum Verkauf.

Angaben des Herstellers:
Als Kapitän der Carrera RC Falshöft sorgt man für sichere Gewässer vor der Küste. Das originalgetreue, ca. 60 cm lange Schiff verfügt über maximale Twin Power aus zwei Motoren. Damit erreicht man eine Geschwindigkeit von bis zu 20 km/h. 2,4 GHz ermöglichen eine Reichweite von bis zu 60 Metern und erlauben den Betrieb von bis zu 16 Booten gleichzeitig. Mit dem Bootshorn gibt man anderen Schiffen bei der und 20 Minuten langen Fahrt Signal. Falls es etwas zu sagen gibt, kann man per Funk über den Bord-Lautsprecher kommunizieren. Ein wichtiges Highlight dieses ferngesteuerten Bootes ist die Reichweitenkontrolle: Verlässt das Schiff die Funkfrequenz, sucht es automatisch das Signal des Controllers. Die akustische Batteriestandüberwachung sorgt dafür, dass das Küstenwachboot Falshöft über ausreichend Energie für eine sichere Heimkehr verfügt. Und der Li-Ionen-Akku mit 11,1 V - 1200 mAH ist nach ca. 80 Minuten Ladezeit wieder voll einsatzbereit. Beim Herausnehmen aus dem Wasser schalten sich überdies die Schiffsschrauben automatisch ab. Das Ready to Run Modell wird mit allem benötigten Zubehör geliefert. Einmal Kapitän sein - hier hat man die Chance dazu überdies die Schiffsschrauben automatisch ab. Das Ready to Run Modell wird mit allem benötigten Zubehör geliefert. Einmal Kapitän sein - hier hat man die Chance dazu
Eigner: Volker Engler, SMC Elmshorn e.V.





Löschboot " Branddirektor Dr. Ing. Sander "


Länge: Breite: Höhe: Gewicht: Maßstab: Motor: Regler: Akku: Bauplan: Hersteller:
 108 cm   27 cm  72 cm  10 kg 1 : 25 2 nx Mercury BL C 35-302  Roxxy 930-6  Äipo 3s 5000mA  Werftplan Rumpf Schaffer 

Original:
Das Löschboot "Branddirektor Dr.-Ing. Sander", war stationiert an der Feuer- und Rettungswache Finkenwerder, F 35.Benannt wurde es nach dem ehemaligen Hamburger Branddirektor Dr.-Ing. Sander, Leiter der Hamburger Feuerwehr von 1926 bis 1934, und wurde 1965 von der Hamburger Werft Ernst Menzer unter der Baunummer 437 gebaut.

Zum damaligen Zeitpunkt war es das größte Feuerlöschboot der Feuerwehr Hamburg und gleichzeitig das erste mit einer Löschbrücke. Die von der Fa. Metz aus Karlsruhe gebaute Löschbrücke hat eine Länge von 8,16 m und wird hydraulisch angetrieben. Die Bedienung erfolgt entweder von einem Bedienpult am Boot oder von einem Bedienstand auf der Löschbrückenarbeitsplattform. An der Löschbrücke ist eine Kraneinrichtung mit einer Hubkraft von 3 t angebaut. Auf der Löschbrückenarbeitsplattform befinden sich 6 B-Druckabgänge zur Entnahme von Schaum oder Wasser, versorgt werden diese über 2 fest verlegt Druckleitungen mit einer Nennweite von 100 mm.

 Im Jahr 1986 wurde das Boot verkauft und nach Rotterdam überführt, dort bis 2009 als "Atlantis" im Betrieb. Seit 2009 in Privatbesitz unter dem Namen "Pegasus". Das Schiff is meistens in De Zande, in der Nähe von Kampen, am Fluss IJssel.

Modell: 
Erbaut in den siebziger Jahren erwarb ich das Modell vor drei Jahren in einem restaurierungswerten Zustand. Neben einigen optischen Ergänzungen, Korrekturen und Reparaturen wurde die komplette, defekte Technik erneuert, der Drehleiterantrieb teils neu konstruiert und die Drehleiter mit den fehlenden Löschleitungen funktionsfähig ergänzt. Zusätzlich zu den Fahrfunktionen Richtung und Geschwindigkeit kann die Navigations- und Decksbeleuchtung in vier Gruppen geschaltet werden. Die Drehleiter lässt sich heben und drehen. Jeder Löschmonitor wird von einer Kreiselpumpe mit Wasser versorgt und lässt sich um + - 90° drehen. Eine dritte Pumpe versorgt die beiden Spritzenaufsätze am Ende der Drehleiter.

Eigner & Erbauer: Bernd Antelmann, SMC Elmshorn e.V.
     



Wasserschutzpolizei WSP 14

Länge: Breite: Höhe: Gewicht: Maßstab: Motor: Regler: Akku: Bauplan: Hersteller:
 140 cm  24 cm  52 cm 10 kg   1:15  Brushless Speed 400  Roxy 960-6  Lipo 3S  5000mA  Bausatz Generalplan  SMB Technik
 

Original

Erbaut 1955 auf der Bodanwerft in Kressbronn am Bodensee. Mit einer Länge ü. A. von 21 m, einer Breite von 3,7 m hatte es eine Verdrängung von 27 t. Mit einem Maybach Diesel MD 225 S  mit 450 PS erreichte WS 14 eine Geschwindigkeit von 31 km/h. Stationiert war es in Friedrichshafen am Bodensee. Während ihrer Dienstzeit wurde es mehrfach modifiziert( u.a. Radarturm, Schlauchboot, Metallaufbau). 1982 erfolgte die Außerdienststellung und wurde an Privat verkauft.

Modell

Fertiggestellt 1966 in klassischer Leisten- auf Spantbauweise eines Bausatzes, errang ich mit ihr am 24.9.1967 den ersten Platz im „3. Schiffsmodellwettbewerb für die Hamburger Jugend“ des SMC Hamburg. Bis auf die Nachrüstung des Radargerätes und des Schlauchbootes nach Original Fotos und der Löschfunktion ist es bis heute äußerlich unverändert und dicht ohne GFK. Modernisiert wurde die Beleuchtung mit LED`s, die Fernsteuerung und in diesem Jahr der Antriebsmotor. Neben den normalen Fahrfunktionen( Richtung / Geschwindigkeit) kann die Navigationsbeleuchtung, der Suchscheinwerfer, die Löschpumpe, das Typhon sowie das Radargerät geschaltet werden. Zudem ist der Suchscheinwerfer +/- 90° drehbar.  

Eigner & Erbauer: Bernd Antelmann, SMC Elmshorn e.V.

     



Wasserschutzpolizei " Helgoland "

 
Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
103 cm 18.5 cm 2,25 kg 1:33 k.A Baukasten
Mir ist eine "Helgoland" von Hegi/ Schuco zugelaufen, die der Vorbesitzer entsorgen wollte. Bevor sie wegkommt, habe ich sie mitgenommen. Der Baukasten ist in 1/33 also ca 1m lang und da 20cm breit.
Das Modell hat sehr lange, einige Jahrzehnte, gestanden und ist ein wenig eingestaubt, hat aber eine gute Substanz.
Verbaut war noch ein Alter Multiplex Royal Empfänger und ein Servo aus den 70ern.
Die Motoren, 2 Marx Duoperm Super 12V sind aber in Ordnung und drehen.  Selbst die Wellen müssen nur überholt werden.
Eigner & Erbauer: Ralf Früchtnicht, SMC Elmshorn e.V. 

    


Feuerlöschboot " Carson TC 8 "
 
 
Länge Breite Gewicht Maßstab Höhe Plan / Baukasten
59 cm 22 cm 2,5 kg 1:50 37cm Fertigmodell von Carson
Das coole CARSON Feuerwehrboot TC-08 ist voll funktionsfähig und hat sogar eine echte und fernsteuerbare Wasserkanone.
Eigner: Christoph Lohr




Wasserschutzpolizei " W 10 "

Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
55 cm 19 cm 1050gr o-A   Bauplan
Aufgebaut wurde dieses Modell auf dem Rumpf der Graupner Yacht Nautic. Der Aufbau ist eine Eigenkonstrucktion und wechselbar mit dem Aufbau des Modells der 
Gewässeraufsicht " Tertius " 
Eigner & Erbauer: Günter Langer, SMC Elmshorn e.V.



Küstenwachboot " Carson DT 8020 "
 
 
Länge Breite Gewicht Maßstab Höhe Plan / Baukasten
59 cm 22 cm 2,5 kg 1:50 37cm Fertigmodell von Carson
Wasser marsch! 
Das coole CARSON Küstenwachboot ist voll funktionsfähig und hat sogar eine echte und fernsteuerbare Wasserkanone. Zusätzlich zu den Fahrfunktionen hat das Boot ein Soundmodul für den original Motorsound und ein fernbedienbares Nebelhorn. Mit der 2,4 GHz-Fernsteuerung lassen sich auch der Suchscheinwerfer ein- und ausschalten. Der Lieferumfang ist 100 %-ig komplett und beinhaltet neben dem Küstenwachboot mit Sender auch Senderbatterien und einen Fahrakku mit Ladegerät.

Eigner: Benjamin Lohr



Polizeiboot 5
 
Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
103 cm 18.5 cm 2,25 kg 1:33 k.A Baukasten
Dieses Modell war einmal die Helgoland von Hegi. Das Original war in Büsum stationiert. Es hat einen 2 Schrauben Antrieb und ist mit Ruder, vorw / rückwärts Regler und Blaulicht ausgerüstet. Das Modell hat Günter auf einem Flohmarkt erworben, von Flöhen befreit und neu aufgebaut:-))) 
Eigner & Erbauer: Günter Langer, SMC Elmshorn e.V. 



Feuerlöschboot " Düsseldorf 4 "

  
 
Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
1160 mm 250 mm 9 kg 1 : 25 12Monate Baukasten
Dieses Modell ist restauriert und wurde modifiziert. Teile wie der Kran, Ankerwinde und Schaluppe wurden entfernt
und durch modernere Teile ersetzt. Als Antrieb werden zwei Bürstenmotoren 755/40 verbaut. Betrieben werden sie
mit 4S Lipo. Für die Lichtanlagen wurde ein seperater Stromkreis mit 12V geschaltet. Als Regler wird ein 75/Ah von
Modellbauregler.de verwendet. 
Funktionen: 2 per Fernsteuerung drehbare Monitore, nautische und Decksbeleuchtung, Lichtmast, Ruderanlage

   Restauration: Volker Engler
  
Baubericht                 Jungfernfahrt
   



Löschkreuzer " Weser "

 
 
Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
108 cm  22,5cm 4,5kg  1:30 2 Jahre Modifizierter Baukasten

Das Modell wurde nach Originalunterlagen im Maßstab 1:30 gebaut
Eigner /Erbauer: Andre Oldenbüttel, SMC Elmshorn e.V.
 



Zollkreuzer " Falshöft "
 

 

Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
 86 cm  10,5 cm 1,5 kg  1:40  6 Monate Modifizierter Baukasten

Eigner & Erbauer: Günther Langer, SMC Elmshorn e.V.
Funktionen: Vor- Rückwärts, Ruder



Feuerlöschboot " Düsseldorf 2 "
  
 
Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
1160 mm 250 mm 9 kg 1 : 25 12Monate Baukasten

Die Landesregierung NRW beschloß 7 kleine und 3 große Boote zu bauen. 
Die großen Boote: Köln, Düsseldorf und Duisburg blieben Eigentum des Landes und wurden den Städten zur Verfügung gestellt, welche für die Unterhaltung und die Besatzung zu sorgen haben. Somit können diese Boote überörtlich in ganz NRW eingesetzt werden. Bei diesen Booten besteht der Rumpf aus Stahl, Deck und Aufbauten aus Aluminium. Das Feuerlöschboot Düsseldorf wurde am 6.8.1963 mit der Bau Nr. 169 von der Rheinwerft Mainz-Mombach nach Düsseldorf überführt. Erster Einsatz: 29.8.1963


Das Modell:
Eigner & Erbauer:
Thomas Engelbrecht
Funktionen: Motor, Ruder, Nautische Beleuchtung, Vollfunktion der Löschmonitore mit Spritzfunktion



 

Feuerlöschboot " Düsseldorf 3 "

Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
1160 mm 250 mm 9 kg 1 : 25 6 Monate Baukasten

Das Modell der Düsseldorf 3 hat es so nie gegeben. Es ist eine Zusammenfassung der Düsseldorf 1 + 2 und wurde in vielen Details verändert.

Erbauer: Volker Engler, SMC Elmshorn e.V. 
Funktionen:
Decks- und Innenbeleuchtung, Monitore über Servo drehbar, drehendes Radar, Ruderanlage, E - Motoren,Nautische Beleuchtung, Löschfunktion aller Monitore  




 

"Löschboot 5"

Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
 550 mm 165 mm  1615 gr 1 : 20 2 Monate Robbe Baukastenmodell
 

  Eigner & Erbauer: Nikolaj Früchtnicht
Funktionen: Motor, Ruder, Spritz - und Drehfunktion des Monitors 




Wasserschutz - Polizeiboot WS 3


Länge Breite Gewicht Maßstab Bauzeit Plan / Baukasten
 900 mm  175 mm  6 kg 1 : 25  o.A.  Baukastenmodell 

Das Wasserschutzpolizeiboot W3 ist im Original in Emden stationiert. Der Rumpf besteht aus geschweißtem Stahl und die Aufbauten aus Aluminium. Die Rumpfform ist ein Kompromiss aus Gleiter und Verdränger, ein sogenannter Halbgleiter. Damit werden die positiven Eigenschaften beider Rumpfformen verbunden, die Schnelligkeit von Gleitern und die Seetüchtigkeit von Verdrängern, was in den rauen Küstengewässern der  Nordsee wichtig ist.

Das Modell:
Eigner & Erbauer:
Timo Faber, SMC Elmshorn
Funktionen: Motor, Ruder, Nautische Beleuchtung, Radar

 

 
 
 
 

Lösch - Einsatzboot

Länge Breite Gewicht Maßstab Hersteller Fertigmodell ca Preis
 560 mm  195 mm  1400 gr  1:35  Dickie 100 €

Eigner: Timo Faber